Ein Rezept für gute UX in Chatbots und Sprachassistenten

Immer wieder versuchen Unternehmen ihre gesamte Anwendung auf einen Chatbot abzubilden und am besten die zugehörige grafische Oberfläche auch 1 zu 1 dort wiederzuverwenden. Doch für Conversational UI ist diese nicht der richtige Ansatz.

Es gibt Features, für die brauchen wir einen großen Screen, um den Überblick behalten zu können. Es gibt Situationen, in denen ich nur einen kurzen Befehl abgeben möchte. Hier bietet sich ein Chatbot an. An einem anderen Ort möchte ich vielleicht nur eine kurze Frage sprechen und die Antwort dazu hören, da das schneller geht, als die Frage auf meiner kleinen Smartphone-Tastatur eingeben zu müssen. Hier passt natürlich ein Sprachassitent wie Alexa, Google Home etc. am besten.

Wie nun ein passendes Rezept für eine gute Chatbot UX aussehen kann und welche Zutaten man hinzufügen, austauschen oder entfernen muss, habe ich vor ein paar Monaten in diesem Artikel auf Jaxenter beschrieben.


Schreibe einen Kommentar